Wer wir sind
Was wir anbieten
Wie wir arbeiten
Was Sie davon haben
Unsere Referenzen
Empfehlungen
Kontakt
  zurück zur Startseite
       
  Trainings Projektmanagement
2 PROJEKTE SAUBER DEFINIEREN UND
ERFOLGREICH STARTEN

Sie kennen das Phänomen?
Endlich haben Sie den lang erwarteten Auftrag erhalten und sollten eigentlich starten. Doch leider ist noch ungeklärt, ob alle notwendigen Mitarbeiter für das Projekt zur Verfügung stehen, weil sich viele noch in anderen Projekten in der Hoch- und Verspätungsphase befinden. Der Ernst der Lage ist nicht zu übersehen, wenn Sie sich den optimistischen Kosten- und Terminrahmen betrachten, der von Ihrem Auftraggeber erwartet wird. Und eines ist sowieso schon wieder klar: Das Projekt ist ziemlich riskant, die zu erwartenden Aufgaben sehr umfassend, die Kompetenzen der von Projektleitung dafür eher gering, da fällt Ihnen ein Spruch des letzten PM-Seminars ein: "Sage mir, wie Dein Projekt startet und ich sage Dir, wie es enden wird."

Inhalte des Trainings

  • Kick-off Veranstaltungen
    Ziele, Inhalte, Vorgehensweisen Ergebnisse sichern und umsetzen.

  • Kontext- und Umfeldanalyse
    Erfolgsfaktoren, die Ihr Projekt betreffen, analysieren und das organisatorische Umfeld gestalten.

  • Projektorganisation
    Wichtige Projektrollen und Aufgaben, Entscheidungsprozesse und Infoflüsse zielgenau gestalten, Projektorganisationspläne entwickeln.

  • Tragfähige Projektaufträge aushandeln lernen, professionelles Änderungsmanagement.

  • Projektrisiken frühzeitig erkennen und reduzieren.

  • Informationsfluss, Kommunikation und Berichtswesen gestalten und für Ihr Projekt konzipieren.

Das Zwiebel-Syndrom

Das Zwiebel-Syndrom

Ihr Nutzen
Bei uns lernen Sie die Minimalanforderungen an einen erfolgreichen Projektstart kennen und noch einiges mehr. Sie bekommen ein Bild davon, was zu Beginn eines Projekts gestaltet werden muss, um einen möglichst effizienten Projektablauf zu gewährleisten. Sie erhalten Methoden und Instrumente, die Sie in Ihrer Projektpraxis beim Projektstart und der Projektdefinition sinnvoll einsetzen können. Am Ende des Seminars ist Ihnen auch klar, was Sie tun können, um mögliche Problemfelder Ihres aktuellen Projekts entschärfen zu können.

Weiter zu Baustein 3:
Projekte überwachen und kompetent steuern

 
 

zurück zum Seitenanfang

 zurück zur Leitseite: WAS WIR ANBIETEN
Impressum, Datenschutz, Haftung | Hilfe zur Benutzung
QUEST NETWORK Email: wzw@quest-network.de