Wer wir sind
Was wir anbieten
Wie wir arbeiten
Was Sie davon haben
Unsere Referenzen
Empfehlungen
Kontakt
  zurück zur Startseite
     
  Konzept über die
Durchführung eines Workshops
Der Rahmen | Ablauf des Workshops

Situation

In der Organisation soll ein Projekt durchgeführt werden, dass eine DV-gestützte Betriebsverwaltung umsetzt. Über ein solches Projekt liegen die unterschiedlichsten Konzeptideen, Wunschvorstellungen und Risikoerwartungen vor. Aus diesem Grund soll in einem zweitägigen Workshop das mögliche Projekt so weit definiert werden, dass ein begründeter, erfolgreicher Projektstart oder eine begründete Ablehnung eines solchen Projektes erfolgen kann.

Teilnehmer

An dem Workshop nehmen teil: der Auftraggeber, der zukünftige Projektleiter, einige Fachspezialisten aus diesen Bereichen sowie zukünftige Nutzerinnen und Nutzer.

Dauer des Workshops

Der Workshop beginnt am Montag um 9 Uhr und endet am Dienstag Nachmittag um 17 Uhr. Er findet außerhalb der Geschäftsräume statt.

Ziele für den Workshop

Der Zweck des Workshops ist es, alle Informationen zusammenzutragen und zu entwickeln, um ...

  • über tragfähige, sinnvolle, konkrete und zweckmäßige Ziele für das zu startende Projekt zu verfügen sofern eine Entscheidung für das Projekt fallen wird.

  • Vorstellungen über eine funktionsfähige Projektorganisation mit ihren Rollen, Entscheidungskompetenzen und Informationsflüssen zu haben.

  • einen tragfähigen, konkreten Projektkontraktentwurf zu entwickeln. Auf dieser Basis soll über das zu startende Projekt im Management qualifiziert entschieden werden.

  • Eine Vereinbarung über die nächsten notwendigen Schritte nach diesem Workshop zu treffen.

Weiter zu:
Ablauf des Workshops

 
 

zurück zum Seitenanfang

 zurück zur Leitseite: WIE WIR ARBEITEN
Impressum, Datenschutz, Haftung | Hilfe zur Benutzung
QUEST NETWORK Email: wzw@quest-network.de